Projekt „CHILI“

Afro-Asiatisches Institut Graz

[30.06.2008] Mit dem Projekt "CHILI"-Focus EZA will das AAI seiner Informationsaufgabe, entwicklungspolitische Bildungsarbeit im Inland zu vermitteln und entwicklungspolitische Themen aktuell und innovativ der Öffentlichkeit näher zu bringen, nachkommen. In einem Teil des AAI-Magazins "CHILI" (Umfang 28 Seiten, Auflage 7000 Stück, zwei Mal jährlich) sollen fokussiert und pointiert Schwerpunkte der Entwicklungszusammenarbeit präsentiert werden. Ziel ist eine authentische Vermittlung sowie ein verstärkter interkultureller Dialog mit nachhaltiger Weiterbildung für entwicklungspolitisch Interessierte. Im Rahmen der Zusammenarbeit von Interessierten und Studierenden aus den Ländern des Südens mit entwicklungspolitisch Interessierten (in Workshops, in der Redaktion, in der Blattgestaltung, in der Recherche), entstehen neue Schalt- und Schnittstellen zwischen den Ländern des Südens und Österreich, die die Intensivierung eines öffentlichen kritischen Diskurses über verschiedenste Projekte der EZA ermöglichen.
Landesförderung: € 9.500,00

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).