Transportkosten medizinischer Güter ins Sacred Heart Hospital, Abeokuta, NIGERIA

Medizinische Universität Graz

[26.01.2009] Das Sacred Heart Hospital ist eines der wenigen Krankenhäuser in Nigeria, das kranken Menschen auch ohne Bezahlung eine Behandlung ermöglicht, was eine besonders starke Abhängigkeit auf die Hilfe von außen mit sich bringt. Zwischen der Medizinischen Universität Graz und dem Sacred Heart Hospital besteht bereits seit langen Jahren eine Partnerschaft, in deren Rahmen dem Spital in Abeokuta immer wieder medizinische Hilfsgüter zur Verfügung gestellt werden. Zurzeit besteht die Möglichkeit, ein Rettungsauto, eine komplette Röntgenanlage sowie Kinder- und Säuglingsbetten nach Abeokuta zu liefern. Dadurch könnte die medizinische Versorgung deutlich verbessert werden, da die derzeit verwendete Röntgenanlage aus den Nachkriegsjahren stammt, kein Rettungsfahrzeug vorhanden ist und die Bettensituation auf der Kinder- und Säuglingsstation katastrophal ist.
Landesförderung: € 16.000,00
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).