Wiederaufbau eines Volksschulgebäudes in Shangi/RUANDA

Arbeitskreis Weltkirche der Pfarre Graz-Karlau

[26.01.2009] Beim Erdbeben vom 3. Februar 2008 wurde die Schule Shangi in der Diözese Cyangugu, die von mehr als 1000 SchülerInnen besucht wurde, völlig zerstört. Da die Kinder in diesem Gebiet keine Möglichkeit haben, in eine andere Schule auszuweichen, hat die Diözese ein Aufbauprogramm gestartet, um ehest möglich ihre weitere Ausbildung sicherstellen zu können. Die Pfarre Graz-Karlau unterstützt den Aufbau eines Teils des ehemaligen Schulkomplexes für eine vierklassige Volksschule.
Landesförderung: € 24.569,73
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).