Errichtung einer Photovoltaikanlage in Kombination mit Windenergie für das Tumaini Health Centre/TANSANIA

Arbeitskreis Weltkirche der Pfarre Wartberg-Mitterdorf

[09.02.2009] Das Tumaini Health Centre besteht seit dem Jahr 1987 und ist einer der wichtigsten Gesundheitsversorger der rund 8.000 Bewohner des ärmlichen Distrikts Meru in der Diözese Arusha. Diese von röm.-kath. Ordensschwestern geführte medizinische Einrichtung hat zum Ziel, eine für alle Menschen leistbare medizinische Basisversorgung sicherzustellen. In diesem 40 Betten umfassenden Gesundheitszentrum werden alle auftretenden Krankheiten - vor allem auch jene im Zusammenhang mit AIDS - behandelt. Aufgrund des enormen Bedarfs an medizinischer Betreuung soll das Tumaini Health Centre zu einem Krankenhaus mit Operationssaal und Röntgenmöglichkeiten ausgebaut werden. Die derzeitige unzureichende Stromversorgung durch den einzigen lokalen Stromlieferanten (TANESCO) verursacht, durch Stromausfälle, immer wieder große Probleme bei der Versorgung der Patienten. Durch die Errichtung einer Photovoltaikanlage kombiniert mit Windenergie soll eine permanente Stromversorgung für den Tag- und Nachtbetrieb, für Medikamentenkühlschränke und medizinische Geräte (auch im zukünftigen OP) sichergestellt werden.
Landesförderung: € 18.638,00
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).