Generatorkauf für das St. Martin Project/St. Catharina Project in Lomin/Kajo-Keji/SÜDSUDAN (vormals Sudan)

Arbeitskreis für die Eine Welt und Weltkirche der Pfarre Graz-Süd

[22.06.2009] Männer und Frauen, die aus den Flüchtlingslagern in ihre Heimat Südsudan zurückkehren, haben in den beiden Handwerkszentren St. Martin und St. Catharina die Möglichkeit, handwerkliche Berufe zu erlernen und somit eine Basis für ihre Einkommensschaffung zu erhalten. Das St. Martin-Zentrum besteht aus einer Ziegelproduktion, einer Tischlerei und Schweißerei. Von diesem Zentrum wird u.a. eine Schule erbaut und eingerichtet. Die zum Betrieb der Maschinen erforderliche Energie liefert derzeit ein Generator, der jedoch den Anforderungen nicht mehr genügt. Ein neuer Generator ist deshalb dringend erforderlich, denn auf Grund der vorliegenden Witterungsbedingungen stellt Photovoltaikenergie keine Alternative dar.
Landesförderung: € 16.181,00
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).