Regionalisierung der steirischen entwicklungspolitischen Mediathek

Welthaus der Diözese Graz-Seckau

[17.10.2005] Die steirische entwicklungspolitische Mediathek ist seit Oktober 2005 Drehscheibe für
entwicklungspolitische Bildungsarbeit in der Steiermark und wird von der Bevölkerung außerordentlich gut angenommen.
Das Anbot wurde mittlerweile auf fünf steirische Regionen, und zwar Liezen, Gleisdorf, Mürzzuschlag, Fürstenfeld und Leoben ausgeweitet. Um die Qualität dieses Angebotes auf Dauer sicherstellen zu können, ist die konstante Fortbildung von Bibliothekarinnen sowie der systematische Ausbau des entwicklungspolitischen Medienbestandes erforderlich.
Landesförderung: € 11.000,-
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).