„Bildung ist Zukunft“ - ganzheitliches Bildungsprojekt in Santiago del Estero, ARGENTINIEN

1-Welt-Kreise der Pfarrgemeinden in Graz-Gösting St. Anna, Thal bei Graz – St. Jakob, Graz-Straßgang und Graz – St. Elisabeth

[17.10.2005] Argentinien ist bekanntlich vor einigen Jahren durch den Zusammenbruch des Finanzsystems in ernste wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten. Dadurch wurde die Lage für Menschen in Provinzen, die ohnehin wirtschaftlich schwächer entwickelt sind, noch schlechter zumal es zwischen den Provinzen keinerlei Form eines sozialen Ausgleichs gibt.
In der Provinzhauptstadt Santiago del Estero im Nordwesten Argentiniens treten diese sozialen Probleme besonders krass zutage. Die Arbeitslosigkeit liegt hier zwischen 70 und 90 Prozent verbunden mit einer hohen Kriminalität. Eines der größten Probleme hier ist jedoch der Mangel an Ausbildungsstätten für Kinder und Jugendliche.
So gibt es für 70.000 Einwohner nur zwei öffentliche Grundschulen. Dieses Projekt soll nun durch die Schaffung von Bildungseinrichtungen langfristig eine Verbesserung der Gesamtsituation bewirken.
Landesförderung: € 11.000,-
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).