ACAT Brasilien – Christliche Aktion zur Abschaffung der Folter, BRASILIEN

Eine-Welt-Kreis Gruppe Weiz

[17.10.2005] ACAT ist eine NGO, die 1987 von evangelischen Kirchen in Frankreich gegründet wurde. Sie setzt sich auf internationaler und nationaler Ebene für die Abschaffung der Folter und der Todesstrafe ein. Folter ist in Brasilien noch ein verbreitetes Mittel bei Polizeiverhören, wobei vor allem die armen Bevölkerungsschichten betroffen sind, da sie nicht über die Mittel und die Lobbys verfügen, sich dagegen zu wehren. ACAT Brasil will nun, dass die Gesellschaft für dieses Problem sensibilisiert wird und auch im Polizeiapparat eine Bewusstseinsänderung stattfindet. Die Arbeit von ACAT besteht vor allem in einem intensiven Lobbying in allen Bereichen der Gesellschaft und der Betreuung der Gefangenen, die Folter und Misshandlungen ausgesetzt waren, sowie deren Familienmitgliedern.
Landesförderung: € 16.217,85
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).