Sozial- und Kulturprojekt Espaco Socio-Cultural in Porto National, BRASILIEN

Selbstbesteuerungsgruppe der Stadtpfarre Graz

[05.07.2004] Der Projektpartner in Porto National, die Comsaude, ist eine philanthrope NGO, die seit 35 Jahren Programme auf dem Gebiet der Gesundheit, der Erziehung und der Entwicklung der Gemeinschaft durchführt.
Porto National, eine Stadt mit 50.000 Einwohnern, liegt in einem Gebiet, in dem Landwirtschaft auf ertragsarmen Böden betrieben wird. Mehr als 50 Prozent der Bevölkerung erhalten weniger als den Mindestlohn und auch der sanitäre Standard ist extrem niedrig. Dieses geplante Cafe soll nun ein Kommunikationszentrum mit vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten werden, um die Jugend des Ortes, die größtenteils ohne Perspektive ist (ohne Schulbildung, arbeitslos), von Drogenkonsum und anderen negativen Entwicklungen fernzuhalten. Durch die Bildung von Musikgruppen, wie Tambores do Tocantins, Theatergruppen wie Triboarte und durch sportliche Aktivitäten soll hier ein Raum geschaffen werden, in dem sich die Jugendlichen in „citardania" Zivilgesellschaft und sozialer Integration üben können.
Landesförderung: € 11.849,-
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).