Medizinischer Kräuter- und Gemüsegarten für die Casa de Repouso in Jacobina, BRASILIEN

Arbeitskreis EINE WELT der Salvatorpfarre

[08.11.2004] Die Casa de Repouso besteht seit 1994 und ist eine Einrichtung der Gesundheitspastoral in Jacobina. Das Haus wurde gegründet, weil das öffentliche Gesundheitssystem in Brasilien bei weitem nicht ausreicht und viele Menschen sich eine längere Behandlung nicht leisten können, da Pharmazeutika (vor allem Antibiotika) teuer sind und von den Patienten selbst bezahlt werden müssen. Von der Gesundheitspastoral werden naturmedizinische Untersuchungen und Behandlungen angeboten. Das Angebot der Einrichtung umfasst die ambulante Behandlung und die stationäre Aufnahme von Patienten. Die Patienten kommen mit den unterschiedlichsten Beschwerden und Krankheiten die von Hautausschlag und Infekten bis hin zu Krebserkrankungen reichen. Verschiedenste alternative Heilmethoden werden angewandt. Es können bis zu 35 Personen stationär aufgenommen werden, die anderen Patienten bekommen einen Behandlungsplan sowie die dafür notwendigen Heilmittel mit nach Hause. Die Behandlungstarife sind sozial gestaffelt und so kalkuliert, dass auch eine große Anzahl von kostenlosen Behandlungen gewährleistet ist. Als nächstes möchte man die bestehenden Kräuter- und Gemüsebeete verbessern und 50 neue Beete zu je 5 m² anlegen. Damit soll der tägliche Bedarf der CdR gedeckt und die Gartenfläche zur Einschulung in Naturmedizin genutzt werden.
Landesförderung: € 2.514,-
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).