Wiederaufbau des Wasserkraftwerkes nach einer Unwetterkatastrophe in Denglagu / PAPUA NEUGUINEA

"Niugini" - Freundeskreis Papua Neuguinea - Mürzzuschlag

[22.03.2010] Denglagu ist eine große Missionsstation am Fuße des Mount Wilhelm. Ende der 60er-Jahre wurde dort ein Wasserkraftwerk gebaut, das die Missionsstation samt Kirche, Pfarrhaus, Schwesternhaus, Grundschule, Berufsschule und Krankenhaus mit Strom versorgte. Durch ein Unwetter samt massivem Erdrutsch wurde am 23. November 2008 der Fluss blockiert, Geröll und Schlammmassen sowie eine drei Meter hohe Flutwelle beschädigten die Wehranlage, den Kraftwerksanal sowie das Turbinenhaus stark.

Landesförderung: € 15.000,-
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).