Begleitung der indigenen Bevölkerung am Rio Madeira/BRASILIEN durch CIMI

Dreikönigsaktion - Hilfswerk der Katholischen Jungscharr

[11.11.2010]: In der Region Manicoré (Bundesstaat Amazonien) gibt es 17 indigene Gebiete, von denen erst neun demarkiert und somit anerkannt sind. Insgesamt leben in diesen Gebieten 42 indigene Gemeinschaften, zehn davon zählen zum Volk der Piraha. Die durch das CIMI-Team betreuten Piraha Indigenas am Rio Maici leben durch ihre Abgeschiedenheit besonders stark nach indigenen Traditionen. Sie sind Jäger- und SammlerInnen, Semi-NomadInnen und zählen beinahe 400 Personen. Das vorliegende Projekt sieht die rechtliche Begleitung und Betreuung der Piraha, insbesondere der Gruppe der Baixo, durch CIMI Teams vor und soll zur Verbesserung ihrer Lebensqualität und Stärkung der kulturellen Identität und deren Autonomieprozesse beitragen.

Landesförderung: € 9.000,00

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).