Hygiene für die Schulküchen in Santa Cruz/KAP VERDE

Verein Städtefreundschaft Pedra Badejo-Leibnitz

[19.11.2015] Im Bereich der Grundschulen wurde im Bezirk Santa Cruz bereits im Jahr 1995 ein gemeinsames Schulessen eingeführt, das wesentlich zur Gesundheit und Entwicklung der Kinder beiträgt. Um hygienische Standards in den vorhandenen Schulküchen zu gewährleisten, sollen in zehn Grundschulen einerseits Sanierungsmaßnahmen durchgeführt werden. Andererseits sollen Schulungen für Köchinnen und Lehrpersonal sowie Infoveranstaltungen für Multiplikatoren, verantwortliche Pädagoginnen und Pädagogen, Eltern etc. stattfinden. Dabei sollen auch Eltern und deren Kinder für Hygiene im privaten Umfeld sensiblisiert werden. Die Gesamtkosten für die Sanierungs- und Schulungsmaßnahmen betragen € 25.020,00, der Antragsteller bringt einen Betrag von € 7.620,00 auf, der Projektpartner vor Ort leistet einen Beitrag von € 2.200,00, die Stadt Leibnitz fördert das Projekt mit € 1.400,00. Die Sanierungsmaßnahmen in den Schulküchen sind der erste Schritt für die Umsetzung von Hygienestandards zur Erhaltung der Basisgesundheit. Die Einbindung von Lehrpersonal, Eltern und Kinder in die Hygieneerziehung hat eine nachhaltige Wirkung, insbesondere auch durch die geplante Ausdehnung der Schulungen auf alle Schulen des Bezirks.

Förderung aus Mitteln der Entwicklungszusammenarbeit: € 13.800,00.

 

 



 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).