Link zur Startseite

Finanzhilfe nach Corona: Alle ziehen an einem Strang

Gespräch mit Florentine Hopmeier, Leiterin des Brüssel Büros der EBWE

Florentine Hopmeier und Stefan Börger in ihren Home-Offices in Brüssel und in der Steiermark 
Florentine Hopmeier und Stefan Börger in ihren Home-Offices in Brüssel und in der Steiermark

Graz (11.05.2020). Die Österreicherin Florentine Hopmeier ist Finanzökonomin, die nach sieben Jahren Tätigkeit in der EU-Kommission und bei globalen Banken die Leitung der EU-Repräsentanz der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EWBE/EBRD) in Brüssel übernommen hat. Dies ist eine große multilaterale Entwicklungsbank, an der insgesamt mehr als 60 Staaten beteiligt sind. Diese Bank die Länder in Mittel- und Osteuropa sowie in der Gemeinschaft unabhängiger Staaten in ihrem Transformationsprozess hin zu Marktwirtschaft und privatem und unternehmerischem Handeln finanziell zu unterstützen.

Das Gespräch führte Stefan Börger, Referatsleiter Europa und Internationales im Land Steiermark.

Hinweis zur Barrierefreiheit: Durch Drücken der Taste "c" werden im Video die automatischen generierten Untertitel aktiviert!

Mehr zum Thema "EU und Covid-19" unter
=> www.europa.steiermark.at/coronavirus

onlinePAKET zum Thema Europa für Schülerinnen und Schüler
=> Externe Verknüpfung www.europa.steiermark.at/onlinePAKET

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).