Schwarzmeerkonferenz Steiermark 2012

„Die Schwarzmeerregion – Chancen und Erwartungen“

=> English version

Am 9.November 2012 beschäftigte sich in Graz eine Konferenz mit dem Thema „Die Steiermark und die Schwarzmeerregion – ein Wechselspiel aus Chancen und Risiken“.

Die Konferenz konnte  

  • Hintergrund-Informationen und Kontakte zum Schwarzmeerraum vermitteln
  • eine Plattform für den Erfahrungsaustausch aufbauen
  • dadurch einen Beitrag der Steiermark zur Europäischen Nachbarschaftspolitik im Rahmen der Östlichen Partnerschaft der Europäischen Union leisten und
  • so erste Ansätze für konkrete Projekte mit Partnern im Schwarzmeerraum ermöglichen. 

Hier finden Sie die Audio-Mitschnitte aller Vorträge und Diskussionen sowie die Handzettel der gezeigten Präsentationen.

=> zur Bildergalerie


Statements und Präsentationen

Moderation: Franz Neger ( Begrüßung-MP3 - 3'03")


ERÖFFNUNG


Plenum 1 - GEOPOLITISCHE ASPEKTE: Herausforderungen für Akteure einer komplexen und aufgesplitterten geopolitischen Region

Gediminas Ramanauskas,
Policy Officer, Europäische Kommission
DG Forschung & Innovation, D3 Europäische Nachbarschaft 
=> Ausweitung und Fokussierung der internationalen EU Kooperation in Forschung und Innovation: die regionale Dimension ( PPT-PDF,  MP3 - 25"21")

Franz Wessig, Bundesministerium für Wirtschaft Familie und Jugend, Österreich
=> Schwarzmeerraum - ein Zukunftsmarkt für Österreichs Unternehmen? ( MP3 - 11'56")

Gerhard Mangott, Professor für Politikwissenschaft, Universität Innsbruck, Österreich
=> Eine Region wider Willen. Zur multiplen Heterogenität geografischer Nachbarn. ( PPT-PDF,  MP3 - 18'28")

Regine Kramer, Versammlung der Regionen Europas, Brüssel
=> Herausforderungen und Vorteile von interregionalen Kooperationen in Ländern der Östlichen Partnerschaft und der Schwarzmeerregion ( MP3 11'45")

Regionale Dimension

Arthur Atanesyan,
Staatliche Universität Jerewan, Armenien
=> Sicherheitskomplexe im Kaukasus: Trends bei Sicherheit und Bedrohung ( PPT-PDF,  MP3 17'46")

Adam Makharadze, Dekan der rechtswissenschaftlichen Fakultät, Batumi Shota Rustaveli University, Georgien ( PPT-PDF  MP3 15'57")

=> Geschichte der Batumi Shota Rustaveli State University und ihre Rolle in der regionalen Entwicklung

Olga Kamenchuk, VCIOM, Direktorin für Internationale Angelegenheiten und Öffentlichkeitsarbeit, Moskau, Russland ( PPT-PDF  MP3 15'24")

=> Was will die Bevölkerung? Öffentliche Unterstützung für geopolitische Entscheidungen in der Schwarzmeerregion.

Menua Soghomonyan, Akademischer Sekretär, Institut für Politikwissenschaft und international Beziehungen Staatliche Universität Jerevan, Armenia ( PPT-PDF)

=> Regionalisierung als ein Weg zur Integration im Süd-Kaukasus: Möglichkeiten und Hindernisse


Plenum 2 - KERNPROBLEME FÜR KÜNFTIGE FORTSCHRITTE: ENERGIE UND UMWELT

Esra Nemli Caliskan,
Professor für Management und Organisation, Istanbul, Türkei ( PPT-PDF  MP3 14'41")
=> Türkische Perspektive im Bereich Umweltschutz im Schwarzmeerbereich: Herausforderungen und Zukunftsstrategien.

Hans Joachim Hoppe, Politikwissenschaftler, Publizist, Osteuropaexperte, Köln, Deutschland ( PPT-PDF  MP3 14'48")
=> Kernprobleme der Schwarzmeerregion

Gerhard Mangott, Professor für Politikwissenschaft, Universität Innsbruck ( PPT-PDF  MP3 18'59")
=> Im Leitungsgraben. Produzenten, Transitländer und externe Machtprojektion im Öl- und Gassektor


Plenum 3 - UNIVERSITÄRE KOOPERATIONEN als Schlüssel zur besseren Verständigung

Isa Habibbayli, Rektor der Staatlichen Universität Nakhchivan, Aserbaidschan
=>  Nakhchivan in den bilateralen Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Österreich
Yusif Madatov
=> Grußworte als Vertreter der Botschaft Aserbaidschans ( MP3 - 07'42")

Tinatin Javakhishvili, Rektorin der Universität Telawi, Georgia
=> Partnerschaft in der Bildung als Wegbereiter nach Europa. ('}  MP3 19'47")
=> Im Hintergrund bewaffneter Konflikte und Handelskriege: Fälle von erfolgreicher Forschungskooperation in der Schwarzmeerregion

Thomas Krüßmann, Direktor des Russian East European & Eurasian Studies Centre (REEES),
Universität Graz ( MP3 22'58"
=> Universitätskooperation als ein Katalysator für wirtschaftliche Entwicklung - Ebnen des Spielfeldes für ausländische Investoren.

Paul Portmann-Tselikas, Leiter und Professor für germanistische Linguistik und Deutsch als Fremdsprache am Institut für Germanistik der Karl-Franzens-Universität Graz, Österreich ( MP3 14'33")
=> Kooperation an der Basis: spezifisch, lokal, nachhaltig.

Sergiy Skorokhod, Pro-Rektor für Internationale Kooperation, I. I. Mechnikov National University Odessa, Ukraine ( PPT-PDF  MP3 11'00")
=> Odessa I.I. Mechnikov National University in der interuniversitären Gemeinschaft der Schwarzmeerregion.


Plenum 4 - WIRTSCHAFT - Erfolgreiche Wirtschaftsinitiativen im Schwarzmeerraum

Erol Adayilmaz, Businessman, Istanbul, Türkei
=> My Experiences as a Technican, Businessman and Politician in Turkey ( MP3 - 18'24")

Abesalom Aslanidze, Direktor des „Informationszentrums für Georgische-EU Beziehungen", Adjara, Georgien
=> Der Tourismus in Adjara und seine Perspektiven. ( MP3 - 19'24" )

Stefan Düss, BIT, "best in training", Styria, Austria
=> Lessons learned - Erfahrungen und Erkenntnisse nach mehr als 10 Jahren Tätigkeit in internationalen Bildungsprojekten ( PPT-PDF  MP3 15'57")

Peter Harb, FIBAG, Styria, Austria
=> microgeneration - Mikrokraftwerke in Gebäuden ( MP3 - 24'13")

Heinz Walter, Regionalmanager GUS, Wirtschaftskammer Österreich, Wien
=> Chancen und Perspektiven für österreichische Unternehmen in der Schwarzmeerregion ( PPT-PDF  MP3 15'49"

Claudia Weyringer, Leiterin der Europaabteilung, Internationalisierungscenter Steiermark
=> Das Sprungbrett Türkei
 (MP3 - 9'37")

DISKUSSION - PERSPEKTIVEN FÜR REGIONALE KOOPERATION

=> Audio-Mitschnitt der Diskussion ( MP3 - 33'53")

An der Diskussion beteiligten sich unter anderem: 

  • Hans Joachim Hoppe, Politikwissenschaftler, Publizist, Osteuropaexperte, Köln, Deutschland
  • Gerhard Mangott, Professor für Politikwissenschaft, Universität Innsbruck
  • Franz Wessig, Leiter der Abteilung für Mittel- und Osteuropa und EU-Erweiterung im Ministerium für
    Wirtschaft, Familie und Jugend
  • Claudia Weyringer, Leiterin der Europaabteilung, Internationalisierungscenter Steiermark

Moderation der gesamten Veranstaltung Franz Neger, TV-Journalist

Teilnehmerinnen und Teilnehmer


An der Konferenz nahmen teil: 
  • VerantwortungsträgerInnen aus Bereichen wie Forschung, Bildung, Wirtschaft, Kultur und Verwaltung in der Steiermark
  • österreichische Stakeholder, die sich mit dem "Fokus Schwarzmeerregion" befassen
  • Menschen der Zivilgesellschaft mit Interesse für den Raum "Kaukasus und Schwarzes Meer" aus der Steiermark

=> Bildergalerie

 

Aus Achtung der Privatsphäre sehen wir davon ab, hier eine Adressenliste der mehr als registrierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu veröffentlichen. Wir stehen aber gerne für Anfragen zu Verfügung! 

Wir danken für Ihr Interesse und für die äußerst konstruktiven Beiträge und Diskussionen!


Kontakt:

Land Steiermark, Amt der Steiermärkischen Landesregierung
A9 Referat Europa und Außenbeziehungen
Stefan Börger, Eva Zöberer-Brandner, Johannes Steinbach

Mail: europa-international@stmk.gv.atTel.: +43 316 877 3802

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).