termine

04.05.2021: Webinar "Café Europa: Das neue EU-Programm "CERV"

Beginn:
04.05.2021, 10:00 Uhr
Ende:
04.05.2021, 11:00 Uhr
Anmeldung:
Die Anmeldefrist ist abgelaufen.
Hinweis:
Das Webinar findet online via "ZOOM" statt.
Veranstalter:
Amt der Steiermärkischen Landesregierung; Abteilung 9 Kultur, Europa, Sport
Landhausgasse 7
8010  Graz
Ansprechperson: Sandra Kocuvan, MSc
E-Mail: sandra.kocuvan@stmk.gv.at
Web: http://www.kultur.steiermark.at/

Die Abteilung 9 Kultur, Europa, Sport des Landes Steiermark lädt im Rahmen des Aktionsfeldes „Kultur International" in der Externe Verknüpfung Europawoche zu einer Infoveranstaltung zum neuen EU-Programm „CERV - Citizens, Equality, Rights and Values 2021 - 2027" ein.

Europäische Union © EU
Europäische Union
© EU

Im Rahmen der Verhandlungen zum Mehrjährigen Finanzrahmen 2021-27 wurde auf EU-Ebene die Einrichtung des neuen Förderinstruments „Bürger und Bürgerinnen, Gleichstellung, Rechte und Werte" (kurz: CERV) beschlossen, das auf den Schutz und die Förderung der in den EU-Verträgen verankerten Rechte und Werte abzielt. Dieses Instrument soll die bislang bestehenden Programme "Europa für Bürgerinnen und Bürger" sowie "Rechte, Gleichstellung und Unionsbürgerschaft" zu einem gemeinsamen Programm verknüpfen; gleichzeitig soll ein deutlicher Fokus auf die Unterstützung zivilgesellschaftlicher Organisationen gelegt werden.

Allgemeines Ziel von CERV ist die Erhaltung und Weiterentwicklung offener, auf Rechten basierender, demokratischer, gleicher und inklusiver Gesellschaften, was durch 4 spezifische Zielsetzungen, zugleich die Aktionsbereiche des Programmes erreicht werden soll: Schutz und Förderung von Unionswerten; Förderung von Rechten, Nicht-Diskriminierung und Gleichstellung, einschließlich Geschlechtergleichstellung; Förderung von Bürgerbeteiligung und der Teilhabe am demokratischen Leben der Union (durch Austausch zwischen den Bürgern und Sensibilisierung für gemeinsame europäische Geschichte); Bekämpfung jeglicher Form von Gewalt.

Für die Förderperiode 2021-2027 ist ein Budget von rund 1,55 Mrd. Euro vorgesehen, was eine deutliche Mittelaufstockung im Vergleich zu den Vorgängerprogrammen darstellt (mehr als Verdreifachung). Die ersten Calls sollen noch im April starten.

Programm

 10.00 h

 

  Eröffnung durch Stefan Börger

  Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Abteilung 9, Kultur, Europa, Sport

 

  Vorstellung der EU-Beratungsstelle des Landes Steiermark
  Vorstellung der Alpen-Adria-Allianz

  Sandra Kocuvan, Amt der Steiermärkischen Landesregierung,
  Abteilung 9, Kultur, Europa, Sport

 
  EU-Programm „CERV"

  • Einführung in das neue EU-Programm
  • Die ersten Ausschreibungen (Calls) für 2021/22
  • Wie stelle ich einen EU-Antrag?

  Ernst Holzinger, Nationale Kontaktstelle für CERV in Österreich,
  Bundeskanzleramt



  Diskussion und Fragen


 

Inhaltliche Gestaltung und Moderation

Ernst Holzinger © BKA
Ernst Holzinger
© BKA
Sandra Kocuvan © Christof Lösch
Sandra Kocuvan
© Christof Lösch
David Röthler © David Röthler
David Röthler
© David Röthler


Ernst Holzinger
(Vortragender)
Abgeschlossenes Studium der Geographie - Raumordnung, -forschung (Universität Wien). Erste/frühe Berufsjahre in den Bereichen der regionalen (Erwachsen)Bildungsarbeit (Burgenland), Arbeitsmarktpolitik (Wien) und Arbeitsmarktforschung (ÖAW) sowie als Projektexperte beim EU-Forschungsprogramm ESPON.

Seit 2004 in der Koordinationssektion, später EU-Sektion des Bundeskanzleramts tätig. Langjährige Erfahrungen in der Koordination und Verwaltung von Förderprogrammen im Bereich der EU-Regionalpolitik. Seit 2018 Referatsleitung in der für Budget- und EU-Haushaltsfragen zuständigen Abteilung des Bundeskanzleramtes.  

Ernst Holzinger wird als nationale Kontaktstelle für das CERV-Programm fungieren (Nominierung gegenüber EK bereits erfolgt).
Externe Verknüpfung www.europagestalten.at


Sandra Kocuvan (Vortragende)
Sandra Kocuvan ist Leiterin der EU-Beratungsstelle des Landes Steiermark und betreut den Thematischen Koordinationspunkt für Kunst und Kultur in der Alpen-Adria-Allianz. Sandra Kocuvan greift auf eine langjährige Erfahrung im kulturellen Feld zurück. Privat war Kultur immer schon ihre Leidenschaft. Und schließlich hat sie ihr beruflicher Weg über Stationen im Gesundheits- und Sozialbereich wieder zurück zur Kultur geführt. Ihr Knowhow setzt sie in beratender und vernetzender Tätigkeit zwischen dem Publikum, Kulturinitiativen, Künstlerinnen und Künstlern ein.
Externe Verknüpfung www.kultur.steiermark.at


David Röthler (Moderator)
David Röthler ist Jurist und arbeitet als Berater für Online-Bildung und -Kommunikation. Sein besonderes Interesse gilt innovativen Modellen der Partizipation im Journalismus, in der Bildung und Politik. Er ist langjähriger Referent und Lehrbeauftragter bei zahlreichen Bildungseinrichtungen wie u.a. Universität Salzburg, Klagenfurt. Der Einsatz von Online-Konferenz-Software in der Bildungs- und Projektarbeit war ein Schwerpunkt seines Engagements in den letzten Jahren. Er ist Mitgründer und Geschäftsführer des Beratungsunternehmens PROJEKTkompetenz.eu, Salzburg - Düsseldorf, Mitglied von ikosom.de - Institut für Kommunikation in Sozialen Medien, Berlin sowie Vorstandsmitglied von WerdeDigital.at, Wien.
Externe Verknüpfung http://david.roethler.at/

Dieses Webinar ist kostenlos. Die Veranstaltung findet in einem "geschlossenen" Raum - nur für angemeldete Teilnehmer*innen - statt. Jede Teilnehmerin/jeder Teilnehmer bekommt den Link zum Veranstaltungsraum ("Zoom") und die technischen Hinweise separat nach Anmeldung übermittelt.
=> Externe Verknüpfung Anmeldelink

In Zusammenarbeit mit dem Externe Verknüpfung Bundeskanzleramt.

 

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).