Aussenbeziehungen

Woiwodschaft Vorkarpaten

Die Woiwodschaft Karpatenvorland (województwo podkarpackie), im Südosten Polens an der Grenze zur Ukraine gelegen, gilt mit über 2 Mio Einwohner*innen als die aufstrebende Wirtschaftsregion Polens.

Die Steiermark unterzeichnete erstmals im Februar 2005 eine gemeinsame Deklaration, der zufolge Wirtschaft, Landwirtschaft, Infrastruktur, Technologietransfer im Sinn der Gründung von Impulszentren sowie Kultur im Zentrum der Zusammenarbeit liegen.

Die beiden größten Städte Rzeszów (190.000 EW) und die ehemalige Hauptstadt Przemyśl (61.800 EW) sind mit der Steiermark in unterschiedlicher Weise eng verbunden.

In Przemyśl (sprich: Pschehmisch) befindet sich einer der größten Externe Verknüpfung Soldatenfriedhöfe Europas, bei dessen Pflege und Erhalt sich das Österreichische Schwarze Kreuz seit Jahrzehnten engagiert. Gemeinsame EU-Projekte im Bildungsbereich sowie Kulturaustausch stärken die Beziehungen nachhaltig.

Mit der stark wachsenden Hauptstadt Rzeszów sind gerade in jüngerer Zeit erfolgversprechende Kooperationen im Wirtschaftsbereich entstanden. Zahlreiche internationale Konzerne, die mit der Luftfahrtindustrie verbunden sind, wissenschaftliche Forschungszentren und Einrichtungen der Pilotenausbildung bilden den Luftfahrtcluster „Aviation Valley". Dank der Entstehung des Clusters „East Automotive Alliance" im Jahr 2015, in dem über 15.000 polnische Beschäftigte und ein Dutzend technischer Hochschulen mitarbeiten, ist die Automotive Industry aktuell einer der Schwerpunkte der Zusammenarbeit.


=> Externe Verknüpfung Website
=> Externe Verknüpfung Wikipedia
=> Externe Verknüpfung Google Maps

 
Es konnten keine Inhalte für Ihre Suche gefunden werden.