Aussenbeziehungen

Woiwodschaft Łódź– Polen

Die Woiwodschaft Łódź mit einer Bevölkerung von über 2,4 Mio. liegt in der Mitte Polens, 130 km südwestlich von Warschau. In der Region findet man zahlreiche romanische und gotische Klöster, Kirchen, Burgen und Städte, Spuren der polnischen Reformation, Zeugnisse jüdischen Lebens sowie der Entwicklung der polnischen Textilindustie am Übergang des 18. und 19. Jahrhunderts, insbesondere in Łódź, dem sog. „polnischen Manchester".

Die Stadt Łódź gehört mit über 695.000 Einwohner*innen nach Warschau und Krakau zur drittgrößten Stadt des Landes. Bekannt ist die Universitätsstadt Łódź für ihr breites Bildungsangebot. Dank der renommierten Staatlichen Hochschule für Film, Fernsehen und Theater werden in Łódź die meisten Filme Polens produziert (HollyŁódź - sprich Hollywudsch), über 20 Theaterbühnen beleben die Stadt. Das Festival des Dialoges der vier Kulturen (Deutsche, Polen, Juden und Russen) unterstützt die kulturelle Verständigung in der Stadt mit Pop, Folk, Jazz, Oper, Klassik, Theater und Filmen. Der Jüdische Friedhof gilt als der größte jüdische Friedhof Europas. Nach der Wirtschaftskrise 1999 wurden Fabrikgebäude zu Veranstaltungsorten, Museen und Einkaufszentren umfunktioniert, multikulturelles Leben findet man auf der Piotrkowska-Straße, dem längsten Boulevard Europas.

Für die Wirtschaft des Landes bilden die ansässigen Unternehmen der Textilindustrie sowie der Unterhaltungs- und Elektronikbranche einen Schwerpunkt. Zu den großen Investoren gehören Konzerne wie The Gillette Company, die BSH Bosch und Siemens Hausgeräte, Philips, Indesit, Rossmann, Dell, ABB, Coko-Werk und andere. Viele Unternehmen haben sich in der 380 ha großen Sonderwirtschaftszone in der Stadt Łódź angesiedelt.

Das Land Steiermark pflegt mit der polnischen Woiwodschaft Lodzkie seit dem Jahre 2000 eine

Partnerschaft, die mehrfach vertraglich verlängert wurde. Im Rahmen dieser offiziellen Partnerschaft wurden Kontakte und Wirtschaftsbeziehungen zu den Themen „Recycling", „Erneuerbare Energien" sowie „Abfallwirtschaft" unter Federführung des ICS (Internationalisierungscenter Steiermark), der „Eco World Styria", dem Präsidium der Wirtschaftskammer und Vertretern der steirischen Wirtschaft intensiviert, auf medizinischer und wissenschaftlicher Ebene die Kooperation unter den Universitäten, im Landwirtschaftssektor der regelmäßige Austausch im Zuge der beidseitigen Teilnahme an Fachmessen, im Jugend- und Sportsektor das Volleyball- und Fussballspiel unter Schulmannschaften und im Kulturbereich die Zusammenarbeit der Museen, der Volkskultur und die Teilnahme an Kulturfestivals.


=> Externe Verknüpfung Website
=> Externe Verknüpfung Wikipedia
=> Externe Verknüpfung Google Maps
=> Externe Verknüpfung Website Stadt Łódź

 
2
Treffer
1
Beitrag 1–2
2
Treffer
1
Beitrag 1–2